WILLKOMMEN IN UGANDA

given by nature

         4Vergrößerte Ansicht 

Vom Moment an, wo Sie, genau am Äquator, auf dem modernen und leistungsfähigen internationalen Flughafen Entebbe landen, der atemberaubend schon am bewaldeten Ufer des von Inseln durchsetzten Victoriasees liegt, wird Ihnen deutlich, dass Uganda kein gewöhnliches Reiseziel ist. Entebbe mit seinem ausgedehnten, zum Seeufer hinunterführenden Golfplatz und dem jahrhundertealten, vom Geschnatter akrobatisch herumturnender Affen und

farbiger Tropenvögel erfüllten botanischen Garten wirkt unter allen afrikanischen Städten ähnlicher Größe am wenigsten urban. Nur 40 km entfernt breitet sich über  sieben Hügel die Hauptstadt Kampala aus. Die helle, moderne Atmosphäre dieser geschäftigen und weltoffenen Stadt, die das wirtschaftliche Wachstum und die politische Stabilität spiegelt, die Uganda seit 1986 prägt, paart sich mit dem wildausladenden Grün seiner sanft abfallenden Hänge. Ökologisch gesehen befindet sich Uganda dort, wo die ostafrikanische Savanne auf den westafrikanischen Urwald trifft. Wo sonst als in diesem unglaublich üppigen Land kann man am Morgen Löwen auf den offenen Ebenen herumstreifen sehen und am Nachmittag desselben Tages die Spuren von Schimpansen durch den Unterwuchs des Regenwaldes verfolgen, am nächsten Tag dann durch tropische Wasserlaufe steuern in denen sich Flusspferde und Krokodile tummeln, bevor man sich aufmacht in die nebligen Berge, um dort tief in die Augen eines Berggorillas zu blicken.

Uganda ist gewiss das einzige Safari-Ziel, wo man bei Waldprimaten dieselbe Artenvielfalt bestaunen kann wie bei Savannen-Antilopen. Zeugnis dieser Lebensvielfalt ist auch die Tatsache, dass Uganda mit Abstand das kleinste der vier afrikanischen Länder ist, in denen mehr als 1.000 Vogelarten heimisch sind! Doch die Tierwelt ist längst nicht alles, was dieses Land zu bieten hat. Da ist zum Beispiel auch der durch die spektakulären Murchison-Fälle aufgehaltene mächtige Nil, an dem man einige der aufregendsten Möglichkeiten dieser Welt für kommerzielles Wildwasser-Rafting findet. Dann sind da die schneebedeckten Gipfel der Rwenzori-Berge, die für ehrgeizige Bergsteiger eine faszinierende Herausforderung darstellen, ferner die Virunga-Vulkane und Mount Elgon, die beide mit sehr lohnenden Wanderungen durch eine glitzernde Hochlandszenerie locken. Wer es gemächlicher mag. wird sich durch die unzähligen idyllischen Inseln des Victoriasees und des Bunyonyisees sowie durch die vielen umwaldeten Kraterseen auf dem Rift-Valley-Grund und am Rift-Abhang um Fort Portal angezogen fühlen. Ob Sie nun zum ersten Mal auf Safari gehen oder bereits ein erfahrener Afrika-Reisender sind, Uganda - mit seiner einmaligen Mischung aus Savannen- und Waldlebewesen, seinem seltenen Reichtum an Gebirgs- und Seen-Lebensräumen - wird Sie begeistern.